BARBARA EITEL




"Projekt Pütrichstraße 3a", 1994

die Raumarbeit'Projekt Pütrichstraße 3a / der alte Zustand' die Raumarbeit'Projekt Pütrichstraße 3a / eine Wand im alte Zustand' die Raumarbeit'Projekt Pütrichstraße 3a / der Raum nach der Säuberung' die Raumarbeit'Projekt Pütrichstraße 3a / eine Wand nach der Säuberung'

der Ort:
Das Zwischengebäude in der Pütrichstraße 3a in München/Haidhausen stand seit 50 Jahren leer. Es war eine ehemalige Kfz-Werkstatt und sollte nun abgerissen werden.
Eine Münchner Galerie setzte sich dafür ein, dieses Gebäude zu erhalten. Um dieses in seiner ganzen Wesenhaftigkeit der Öffentlichkeit vorzustellen, arbeitete ich das heraus, was dem Innenraum unabhängig von seiner Verwahrlosung zu eigen ist. Ich befreite den Boden, die Decke, die Wände von der Schmutzschicht und ließ alles stehen, was sich, gleich den Altersspuren eines Menschen,in den Raum eingezeichnet hat.